Weekend Magazin Wien

weekend SPRECHZIMMER Aufgrund der zahlreichen Anfragen unserer Leser zum Thema Gesundheit, bietet Ihnen Weekend Magazin – einmal im Monat – das Weekend Experten-Forum. Sie können jetzt Ihre Fragen und Anregungen zu allen Gesundheitsthemen gerne per E-Mail an uns senden: expertenforum@weekendmagazin.at LESERFRAGE Kann und soll man mit etwa 60 Jahren noch eine Fehlstellung durch eine optische Zahnreparatur beheben?“ Erhard, Wien GEBISSKORREKTUR A bsolut, warum nicht? Schön­ heit kennt keine Altersgren­ zen! Ein gepflegtes Gebiss und ein strahlendes Lächeln gehören heute noch immer zu einem gesunden und wohlhabenden Image. Gerade jetzt gibt es besonders viele Anfra­ gen, um an sich optische bzw. äs­ thetische Korrekturen durchführen zu lassen. Es ist mir als Allgemein­ mediziner, Facharzt für Zahnheil­ kunde und gelernter Zahntechniker eine Freude, eine Korrektur von einfachen Eingriffen bis Gesamtlö­ sungen mit meinen Patienten indi­ viduell abzustimmen! Dank digita­ ler Technik und guter Zusammen­ arbeit mit dem Zahntechnischen Labor können wir Lösungen in ei­ nem zeitlich überschaubaren Rah­ men anbieten. Gemeinsammit mei­ ner Gattin als Assistentin finden Beratung und Behandlungen in ei­ nem ganz persönlichen, exklusiven Rahmen in unserer Privatordina­ tion am Börseplatz 6 in 1010 Wien statt. www.dr-weinmann.com LESERFRAGE „Ich werde mich gegen Corona impfen lassen, aber ich habe Angst vor möglichen Nebenwirkungen. Wie kann eine Impfausleitung mit Holosan Bioresonanz helfen?“ Michael, Himberg IMPFAUSLEITUNG U nser Immunsystem muss sich nach jeder Impfung mit zahl­ reichen Informationen auseinander­ setzen. Dank Impfausleitung wird das gesamte Immunsystem gestärkt, indem belastende Zusatz- und Kon­ servierungsstoffe aus dem Körper ausgeleitet werden. Im ersten Schritt werden Belastungen je nach Impf­ stoff – AstraZeneca oder BioNTech Pfizer – und Individualität des Men­ schen gemessen und analysiert. Im zweiten Schritt werden sehr präzise passende Gegenimpulse in Form von Substanzschwingungen wie Mi­ kronährstoffe, pflanzliche und ho­ möopathische Mittel durch ein elek­ tromagnetisches Feld verabreicht. In nur einer Stunde wird das gesamte System mit „Aufräuminformatio­ nen“ konfrontiert, die den Körper dazu anregen, Unbrauchbares sofort auszuleiten. Optimalerweise sollte dies am Tag der Impfung oder einen Tag danach passieren. Weitere In­ formationen erhalten Sie unter www.bioresonanz-dunkl.at . LESERFRAGE „Ich habe lockere Zähne und möchte Zahnimplantate haben. Kann ich diese trotz Coronakrise und Impftermin bekommen?“ Johannes, Wien IMPLANTATE J a, Zahnimplantate können jeden­ falls auch während der Corona­ krise eingesetzt werden. Es ist inzwi­ schen erwiesen, dass gerade der Mund- und Rachenraum die Ein­ trittspforte für Viren ist. Lockere Zähne sind auch immer ein Hinweis auf entzündliche Vorgänge imMun­ de – und deshalb müssen diese vor­ dringlich behandelt werden. ImRah­ men der Zahnimplantation wird der Mund- und Rachenraum keimfrei geschaffen und sozusagen die Wi­ derstandkraft gegen Infektionen je­ der Art gefördert. Das Sofortimplan­ tat, also „Zahn raus, Implantat rein“ ist hierbei die Behandlung der Wahl. Das bedeutet: Nur ein Eingriff und nur kurze Antibiotikaeinnahme er­ möglichen eine schnelle Wundhei­ lung. Einer Impfung imVerlauf einer Zahnbehandlung steht nichts im Wege. Scheuen Sie sich nicht, Ihren Zahnarzt gerade in diesen Zeiten aufzusuchen. Weitere Informatio­ nen zum Thema erhalten Sie unter www.jacobs-implantate.at . Dr. Konrad Jacobs Arzt & Zahnarzt, Privatpraxis für Implantologie Dr. Ernst Weinmann Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheil- kunde und Zahntech- niker Ivana Dunkl Expertin für Holosan Bioresonanz und Energiemedizin FOTOS: COLOURBOX.DE, BEIGESTELLT 40 | WEEKEND MAGAZIN

RkJQdWJsaXNoZXIy NzkxMTUy