Motormagazin Wien

Impressum: Medieninhaber & Herausgeber: Weekend Magazin Wien GmbH, Gumpendorfer Straße 19, 1060 Wien, Tel.: 01/60 60 360-0, E-Mail: redaktionwien@weekend.at Geschäftsführung: Christian Lengauer (MBA), Richard Mauerlechner. Redaktionelle Leitung: Werner Christl Redaktion: Werner Christl, Lukas Steinberger-Weiß, Oliver Koch Vertrieb: Österr. Post AG. Druck: Radin print d.o.o., 10431 Sveta Nedelja, Kroatien. Im redaktionellen Teil stehende entgeltliche Veröffentlichungen sind mit ANZEIGE gekennzeichnet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos sowie Satz- und Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Alle Rechte, auch die Übernahme von Beiträgen nach § 44 Abs. 1 und 2 Urheberrechtsgesetz, sind vorbehalten. Derzeit gilt Preisliste 2020. Informationen zur Offenlegung gemäß § 25 MedienG können unter www.weekend.at abgerufen werden. Weekend Magazin erscheint im VERLAG enn große Autoherstel- ler davon ausgehen, dass sie bis spätestens 2030 praktisch keine Verbren- ner mehr herstellen wollen – wenn ein anderer Konzern aus Deutschland in den nächsten fünf Jahren über 35 Mil- liarden in Elektromobilität investiert – wenn eine große europäische Premi- um-Autoschmiede die Motorenproduk- tion komplett im eigenen Land einstellt und an diesem Ort nur noch Batterien für E-Autos produziert,…dann bedeutet das, dass alle Autohersteller plötzlich komplett geisteskrank geworden sind und Geldmit Schneekanonen in die Welt blasen. Wohl eher nicht! Die Elektro- autos kommen – egal wie man zu ihnen steht. Der richtige Weg? Ja, auch wenn es noch eine Weile dauern wird, bis Preise, Reichweiten und Co. stimmen. IM TECHNIKDSCHUNGEL Vor allem dürfen wir aber nicht verges- sen, dass wir hier nicht nur von rein batteriegetriebenen Autos sprechen, sondern von vielen teilelektrischen Sys- temen wie Plug-In, Mild- oder Vollhy- brid. Die einzelnen Systeme sind aller- dings nicht für jeden gleich durchschaubar. Zum Teil wirkt die Elektromobilität wie ein dichter, un- durchdringbarer Technik-Dschungel. Was, wie, wo, wieso funktioniert, welche Antriebsart für Sie die beste ist, lesen Sie im neuen Weekend-Motormagazin. Wir lichten für Sie den Technik- Dschungel... n Werner Christl Ressortleiter Motor INHALT 20 GENIALE STUDIEN UND CONCEPT CARS AUTOTRÄUME HYBRID UND ELEKTRO: DER GROSSE VERGLEICH 22 NEUHEITEN 2021 12 LAND AM STROME,... ZUKUNFTSREICH! IHR WERNER CHRISTL COVERFOTO: RENAULT COMMUNICATIONS, ISTOCK.COM/RARINLADA FOTOS: WEEKEND/PETER CHRISTIAN MAYR, AUDI, DACIA Alpine Audi BMW Citroën DS Ford Lexus Nissan Opel Peugeot Renault Seat Suzuki Toyota 28 32 36 40 44 56 60 64 48 52 68 72 76 80 Futuristische Studien und Concept-Cars gelten oft als Vorreiter der Serienproduktion. Manchmal wird aber nicht viel verändert und das Auto geht ähnlich der Studie in Produktion. Elektrifizierte Antriebe liegen voll im Trend. Neben reinen E-Autos drängen immer mehr Mildhybride, Vollhybride und Plug-In-Hy- bride auf den Markt. Ein Vergleich der Technologien. Dacia Bigster Toyota Hilux Die genialsten Bond Autos Porsche Taycan Turbo S VW ID.3 4 8 16 12 W

RkJQdWJsaXNoZXIy NzkxMTUy