Weekend Magazin Tirol

42  | WEEKEND MAGAZIN I m Jahr 2019 wurden in Tirol 2.880 neue Unter- nehmen gegründet, seit Aufzeichnungen der WK Tirol 1993 liegt Tirol mit seither insgesamt 58.433 Neugründungen österreich- weit im gutenMittelfeld (siehe Grafik S. 44). Am Anfang steht die Idee. Erfahrungsgemäß aber reicht eine gute Idee nicht aus für den Erfolg, wie Martin Gra- nig, Start- up-Beauftragter der Jungen Wirtschaft Tirol und selbst Gründer des FinTech Startups Monkee, erklärt: „Die Idee ist wichtig und mar- kiert natürlich den Start, macht jedoch nur einen klei- nen Teil des Erfolgs aus. Vor- ab: Die Idee muss einen per- sönlich so begeistern und mo- tivieren, dass man dafür bereit ist, sehr viel Zeit, Energie und oft auch Geld zu investieren. Ohne eine ausgezeichnete Ausführung ist eine Idee aber leider nicht viel wert.“ Anlaufstellen. Um die ersten Schritte in die Selbständigkeit bestmöglich zu bewältigen, stehen Neugründern in Tirol eine Reihe von Anlaufstellen und Unterstützungs-Tools zur Seite, wie die JungeWirtschaft als Interessensvertretung, die Standortagentur Tirol als Netzwerkpartner oder das Gründerservice als Erstbera- FOTOS: ISTOCK.COM/FLAMINGO IMAGES, ANDRE SCHÖNHERR/WK TIROL, MONKEE Nachhaltig gegründet STARTUP-SZENE IN TIROL. Reicht eine gute Idee für Erfolg? Wo finden Jungunternehmer Unterstützung? Und wie beeinflusst Corona aktuell die Gründerszene? Wir haben mit Exper- ten von der Jungen Wirtschaft Tirol und vom Gründerservice gesprochen. Von Manuela Fritz In Tirol bieten zahlreiche Anlaufstellen und Experten Hilfestellungen für Jungun- ternehmer – damit der Schritt in die Selbständigkeit erfolgreich wird. tungsstelle, um nur einige zu nennen (siehe Kasten S. 44). „Ich empfehle jedem Neu- gründer, nicht nur rechtzeitig mit der Planung zu beginnen, sondern auch sämtliche Hilfe- stellungen wie das kostenlose Service des Gründerservice in Anspruch zu nehmen. 2019 haben wir mehr als 6.000 Be- ratungsgespräche durchge- führt“, erklärt Stefan Scholze, Teamleiter Günderservice der WK Tirol. Granig geht noch einen Schritt weiter: „Natür- lich kann man auch alleine gründen. Ich empfehle aber ein so genanntes ,Team aus Superstars‘, also ein Gründer- team mit zwei bis drei Grün- „Jedem Neugründer emp- fehle ich, rechtzeitig mit der Planung zu beginnen und das kostenlose Service des Gründerservices in An- spruch zu nehmen.“ Stefan Scholze Teamleiter Gründerservice, WK Tirol

RkJQdWJsaXNoZXIy NzkxMTUy